UN: Etwa 600.000 Palästinenser wurden in Rafah vertrieben

ABONE OL
16 Mayıs 2024 13:42
0

BEĞENDİM

ABONE OL



Auf der täglichen Pressekonferenz aus dem Büro des UN-Generalsekretärs Antonio Guterres wurde erklärt, dass seit Beginn der israelischen Bodenoperationen am 6. Mai etwa 600.000 Menschen, was einem Viertel der Bevölkerung des Gazastreifens entspricht, aus Rafah vertrieben wurden.

Nach Angaben des UN-Büros für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten hat die israelische Armee auch am 14. und 15. Mai zwei Evakuierungsbefehle im Norden des Gazastreifens erlassen. Damit ist die Zahl der seit dem 6. Mai in Rafah und im Norden des Gazastreifens erlassenen Evakuierungsbefehle auf fünf gestiegen.

Unterdessen verkündete das UN-Welternährungsprogramm, dass die Bedrohung durch Hungersnot im Gazastreifen noch nie so groß war.

Bei der letzten Pres

sekonferenz des UN-Welternährungsprogramms im WFP-Büro wurde darauf hingewiesen, dass aufgrund des Mangels an Vorräten über den Kerem-Shalom-Übergang seit dem 6. Mai Lebensmittel und Treibstoff innerhalb weniger Tage knapp werden könnten.

Deutsche Nachrichtenagentur

Bu yazı yorumlara kapatılmıştır.


HIZLI YORUM YAP

Translate »